Werbung

Kurz-Lang-FlexibelEine Übung, die nicht nur den Körper sondern auch den Kopf anstrengt :-). Ihr solltet bereits mit dem Klassiker Kurz-Kurz-Lang vertraut sein. Und diese Übung macht ja auch so ihre Probleme, da man genau weiß welcher Schlag als nächstes gespielt wird… Ihr lauft von hinten durch, denn als nächstes kommt ja ein kurzer Ball.. Ihr bleibt nach dem ersten kurzen Ball ganz vorne am Netz stehen, denn der nächste ist ja auch wieder kurz… usw. Man schleift also falsche Bewegungen ein. Dem wollen wir entgegen wirken, indem wir die Übung etwas verändern…

Ihr habt weiterhin einen Wechsel zwischen langen und kurzen Schlägen. Der Unterschied ist jetzt, dass ihr die Anzahl der zu spielenden kurzen, oder langen Bälle im Spiel ansagt.

Beispiel (siehe Screenshot oben):

  • Spieler A beginnt mit einem langen Ball und sagt dazu: “4x”
  • es wird der Aufschlag lang gespielt und dann 3 Clears (“4x”)
  • Spieler B sagt bevor er den letzten Clear schlägt, die Anzahl der kurzen Bälle an: “2x”
  • es werden 2 kurze Bälle gespielt
  • Spieler A gibt nun wieder die Anzahl der zu spielenden langen Bälle vor: “5x”
  • usw., usw., usw.

Vorteil hier, das klassische Muster wird unterbrochen! Achtet aber weiterhin auf:

  • Nachbereitung des Schlages am Netz(halben Schritt zurück), auch wenn ihr wisst dass ein kurzer Ball folgt
  • wartet am Netz bis die Anzahl der zu speilenden langen Bälle gerufen wurde (kein zu früher Start)

 

Spielvarianten:

  • Spiel auf Zeit: schafft ihr es den Ball 3,4 oder 5 Minuten ohne Fehler nach euren Vorgaben zu spielen
  • Wettkampf: Fehler sind: Ball ins Netz; nicht den Ball nach Ansage gespielt oder Ball im Aus

 

Hinweis:

Klar habt ihr gemerkt jede gerade Anzahl gibt dem Spielpartner die Möglichkeit die nächste Ansage zu machen und jede ungerade Anzahl bedeutet ihr gebt den nächsten Takt vor. Berücksichtigt das ein bisschen!

Die Anzahl der zu speilenden Bälle sollte sich zwischen 1 und 7 bewegen

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü

Jürgen Holz/SPGuy is using WP-Gravatar