Werbung

Clear-Duell-ganzes-Feld-0Ziel unserer Übung ist die Sicherheit im Clear-Spiel zu erhöhen. Weiterhin werden  wir mit der Übung auch an der Präzision der Clears (Länge und Platzierung) arbeiten.

 

Beschreibung:

Wir spielen zu zweit auf ein komplettes Einzelfeld. Spieler A spielt immer longline-Clear und Spieler B spielt, den etwas ungewöhnlicheren Cross-Clear. Auf ein Kommando (“Wechsel”) wahlweise von Spieler A oder B ändert sich der Schlagrhythmus. Jetzt spielt A cross und B spielt longline.


Level2:

Clear-Duell-ganzes-Feld-2Spielt im freien Wechsel jeweils longline-Clear oder cross-Clear. Markiert mit Tape einen Zielbereich am Boden (s. Screenshot). Nur Bälle in diesem Bereich gelten als sauber gespielt- alle Bälle außerhalb der Markierung sind Fehler (im Screenshot sind die Feldbereiche rot markiert). Spielt ein Einzel bis 15 oder 21 Punkte mit zwei Gewinnsätzen!


 

Level 3:

Clear-Duell-ganzes-Feld-3Ziel in dieser Übung ist das Ausgucken und Antizipieren der gegnerischen Bewegung.
Spielt ein Clear-Duell über das ganze Feld. Es gilt aber folgende Besonderheit!!
Nach eurem Clear bleibt ihr entweder in dem Feldbereich stehen oder bewegt euch auf die andere Feldhälfte.
Aufgabe des Gegners ist es nun  diese Bewegung zu erkennen und in die jeweils andere Feldhälfte den Clear zu spielen.
Als Fehler gilt, wenn der Gegner euch zuspielt!
Vereinbart selbst was mit Bällen passiert die nicht platziert genug sind und in der Mitte landen. Eine Option wäre den mittleren Bereich als “Fehlerzone” zu markieren.


 

Ich wünsch euch viel Spaß mit den 3 Levels und Ihr werdet sehen, wenn ihr die Übungen öfters im Training durchspielt, wird sich euer “Befreiungspotential” mittels Clear enorm verbessern.

 

Have fun

 

Jürgen Holz

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü

Jürgen Holz/SPGuy is using WP-Gravatar